BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für den Werkstatt-Profi
11.04.2018

Scania Top Team Europafinale in Trient

Das Top Team von Scania München/Oberschleißheim
Das Top Team von Scania München/Oberschleißheim
Das Top Team von Scania München/Oberschleißheim

Vom 13. bis zum 29. April lädt Scania die besten europäischen Serviceteams zum Europafinale nach Trient, Italien, ein. Insgesamt werden 29 Top Teams an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden gegeneinander antreten.

Die zwei besten Teams pro Wochenende qualifizieren sich für das Weltfinale im Dezember 2018, das wieder in Södertälje, Schweden, ausgetragen wird. Dem Gewinnerteam wird dann dort ein Preisgeld in der Höhe von 50.000 Euro verliehen. Der zweite und dritte Platz gewinnen einen Gutschein über 30.000 Euro bzw. 20.000 Euro.

Die Regeln des europäischen Finales entsprechen den Regeln des nationalen Finales. Beim Europa- und Weltfinale werden die einzelnen Stationen von internationalen Spezialisten konzipiert und auch vor Ort betreut. Während des Wettbewerbs müssen die Serviceteams wieder ihre Fähigkeiten und Kompetenzen rund um die Fehlersuche und die Diagnose am Fahrzeug unter Beweis stellen. Im Länderfinale kam das gesamte Scania Produktangebot zum Einsatz: LKW, Busse und Industriemotoren waren in den Wettbewerb integriert.

Das Top Team Scania München/Oberschleißheim ist am ersten Wochenende beim Europafinale vertreten und muss sich gegen Österreich (vertreten durch das Werkstattteam Low Rider aus Kirchbichl), Irland, Italien, Schweden, Slowakei, Tschechien, Türkei, Ungarn und die Ukraine durchsetzen. Das Team aus der Landeshauptstadt Bayerns um KFZ-Meister und Teamleiter Daniel Bratzler gewann Anfang Dezember 2017 zum zweiten Mal in Folge das Scania Top Team Landesfinale.

NFZ-Werkstatt: aktuelle Ausgabe

NFZ-Werkstatt
Das Magazin für den Werkstatt-Profi

Heft 01/2018

Probeheft

Nach oben

© NFZ-Werkstatt – Das Portal für den Werkstatt-Profi 2018